Samstag, 17. November 2018

USS Enterprise NCC - 1701- A (2003 - Art Asylum)


Die Erste Auflage der Enterprise A mit Licht und Sound die von Art Asylum veröffentlicht wurde. Damals als es raus kam, hatte ich sie mir mal geholt. Die Enterprise ist mir leider im laufe der Zeit kaputt gegangen aber ich war so begeistert davon, dass ich beschlossen habe, mir das Schiff wieder zu holen.


Ich hab dann für 50€ das Schiff in OVP bekommen. Mit dabei waren das Stativ, eine Ersatz Batterieklappe ohne das Loch für das Stativ und der Art Asylum Münze, die die damals auch bei der NX Enterprise und der Captain Archer Figur dabei waren.


In den Modellen von Damals wurden noch mini Glühbirnen verbaut. Diese leichten einfach nur weiß. Die Farbe kommt dann durch die lackierten Transparenten Plastikteilen die vor den Lampen verbaut sind. In den neuen Modellen von Diamond select haben LED's drinne. Da wirken die Farben sehr intensiv.


Die Soundeffekt sind ebenfalls noch anders als bei den Neueren DST Modellen. Bei diesen wie die Enterprise E von 2014 sind neben den normalen Sound Effekten auch Voice Sounds drauf.


Bei den Alten jedoch sind bloß die normalen Sound Effekten drauf.


Offizielle Star Trek Raumschiffsammlung ausgabe 100: Daedalus Class (USS Horizon)


Die Deadalus Klasse war eines der Frühen Konzepte für die Enterprise. Später tauchte ein Modell von diesem Schiff im Büro von Captain Sisko auf DS9 auf. In TNG Wurde diese Schiffsklasse einmal erwähnt. 



Die untere Hälfte der Kugel, die obere Hälfte des Rumpfes, Der Hals und die Pylonen sind aus Metall. Der Rest ist aus Plastik.


Größe:             4/5    Punkten
Details:            5/5    Punkten
Verarbeitung:  4/5    Punkten
Metall Gehalt: 4/5    Punkten
Gesamt:           17/20 Punkten

Offizielle Star Trek Raumschiffsammlung ausgabe 95: New Orleans Class (USS Kyushu)



mein erstes Wolf 359 Schiff in meiner Sammlung. Die USS Kyushu, ein Schiff der New Orleans Klasse, wurde bei der Schlacht von Wolf 359 von dem Borg Kubus Zerstört. Seit her hat man diese Schiffsklasse nie wieder gesehen.


Die Untertassensektion ist aus Metall und der Rest aus Plastik. Die Gondeln sind länger als die der Enterprise D. Die Pods oben und unten am Schiff waren an dem original Studio Modell, Lackierte Stabilo Textmarker.


Ein sehr Schönes Modell, welches einen tollen Platz in meiner Sammlung eingenommen hat. 


Größe:             5/5    Punkten
Details:            5/5    Punkten
Verarbeitung:  4/5    Punkten
Metall Gehalt: 4/5    Punkten
Gesamt:           18/20 Punkten

McFarlane Toys Captain Kirk und Picard (2018)



September 2018 brachte McFarlane Toys Die Ersten Star Trek Produkte auf den Markt. Eine Figur von Captain Kirk und eine von Captain Picard. Die Qualität ist mindestens genau so gut wie die von Art Asylum/Diamond select, Wenn nicht sogar besser. 


Die Figuren Besitzen deutlich mehr Gelenke als die DST Figuren oder die alten Playmates Figuren.





Bei Kirk dabei, waren ein Hand Phaser Typ 2, weiter Hände und ein Phaser Typ 3. Bei Picard war ein Phaser Typ 2 und die Flöte aus "The inner Light" und weitere Hände. Bei beiden Figuren Gibt es eine Runde Platte auf der man die Figur aufstellen kann.


 Ich finde die Figuren ziemlich gut gemacht und werde mir die weiteren Figuren kaufen, die noch zu Discovery kommen werden.

Star Trek Discovery die Offizielle Raumschiff Sammlung Ausgabe 4: Bird of Prey


Die vierte Ausgabe der Discovery Sammlung, der Bird of Prey der Klingonen aus der Ersten Staffel von Discovery. Ich lasse mal beiseite das dieser Bird of Prey keinem anderem ähnelt den wir bisher gesehen haben.



Das Design Sieht aus wie eine Mischung aus einem Insekt und einem Vogel aus.  Die inneren Flügel Sind aus Metall und der Rest ist aus Plastik. Die Details sind ordentlich aufgedruckt und die Farben sehen alle ordentlich aus.


USS Defiant NCC-1764 (AMT Modell)


Ich hab mir mal das AMT Modell der Original Enterprise mit den Tholian Schiffen geholt. In Vergangenheit habe ich schon öfters gehört das die AMT Modelle recht gut sind und im Vergleich zu dem Revell Modell, Ist dieses Schiff von den Proportionen her viel eleganter. Zu dem ist dies die Original Version der TOS Conni, Das Revell Modell war die Repräsentation der HD Version.


Das Theme dieses Modell Sets war "The Tholian Web" Eine Episode aus TOS. Das Modell war aus einem Plastik gefertigt welches bei Bestrahlung mit Licht, im dunkeln Leuchtet. Mir gefiel aber die Farbe nicht also habe ich es Lackiert.


Anlässlich der Ersten Staffel von Discovery und der Weitergeführten Geschichte der Defiant welches in der Enterprise Episode "In a Mirror, Darkly" im Paralleluniversum auch bekannt als das Mirroruniverse vom Terranischen Imperium genutzt wurde. Daher habe ich die Aufkleber des Terranischen Imperiums drauf gepackt.


Generell habe ich das Schiff ziemlich Schlicht gehalten, da mir die Ganzen Details die auf den Neuen Versionen wie in der HD Version oder der STO Version ein fach zu viel sind. Ich bevorzuge eher die Schlichte Oberfläche aus den 60ern.


Sonntag, 16. September 2018

Star Trek Discovery die Offizielle Raumschiff Sammlung Ausgabe 3: USS Kerala NCC-1255


Die dritte Ausgabe ist eingetroffen! Die Shepard Klasse, zu der die Kerala gehört, war in 3 Episoden zu sehen.


Die Unterseite der Untertassensektion ist aus Metall und der Rest ist aus Plastik. Die Bussardcollectoren ähneln der, der Discovery welche bei ihr Blau waren.


Der Deflector auf der Unterseite hat Ähnlichkeiten mit der, der Shenzhou.