Montag, 29. April 2019

Eaglemoss Bonus-Ausgabe 11 & 15 USS Voyager (Sternbach Konzept) & Mirror USS Enterprise D



Rick Sternbach designet in den 90er viele Schiffe für die Star Trek Serien. Für Deep Space Nine hatte er zum beispiel das Runabout Shuttle designet. Designelemente von dem Shuttle spiegeln sich in diesem Modell wieder. Zu seinem Design baute er ebenfalls ein 1,20 Meter langes Modell. Dennoch war man mit diesem Design nicht zufrieden.
Das Modell ist ziemlich klein. Von den Dimensionen her etwa wie die USS Aventine, Enterprise E & F und die Excelsior. Die Oberseite des Schiffes ist aus Metall, die Unterseite aus Plastik.
Das Modell von Eaglemoss wurde noch mit einigen Details aufgearbeitet. Z.b. Hat das Modell nun wie die Voyager ein Aero Shuttle an der Unterseite. Die Hülle habe ebenfalls diverse Details dazubekommen.
Das Designkonzept ist Schmaler und etwas Spitzer. Die Warpgondeln sind ziemlich lang.
 Die Beiden Schiffe hatten auch Unterschiedliche Registriernummern.
Die Erste:            NCC 73602
Die Endgültige:   NCC 74656











 Im Comic Mirror Broken Ausgebe 1 Spielte die ISS Enterprise NCC 1701 D eine zentrale Rolle. Eaglemoss hat nun im April 2019 die Mirror AGT Enterprise heraus gebracht. Ich war leicht eintäuscht darüber das im Magazin keine Design und Background Informationen zu der AGT Enterprise aus der Finalen TNG Episode standen.







Bis auf die Terranischen Hüllendetails handelt es sich um das selbe Schiff wie die Abo Version. Die Transparenten Elemente in den Gondeln sind etwas Dunkler und die Details wirken kräftiger.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen